Was passiert, wenn Sie durch einen Unfall oder eine ernste Erkrankung längere Zeit nicht arbeiten und kein Geld verdienen können – „berufsunfähig“ werden? Wir unterstützen Sie mit unseren Partnergesellschaften dabei, Ihr Einkommen abzusichern, damit Sie auch im Fall der Fälle finanziell selbstbestimmt leben können.

Berufsunfähigkeit – ein unterschätztes Risiko!

In die Ferne reisen, ein Häuschen im Grünen oder Vermögen aufbauen für die Ausbildung Ihrer Kinder: Ihre Ziele und Wünsche haben Sie stets im Blick. Doch manchmal verläuft das Leben anders als geplant.
Ein unglücklicher Sturz, Burn-out durch Stress, Allergien oder Probleme mit der Wirbelsäule: Das Risiko, aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr arbeiten zu können, ist viel höher als viele vermuten. Laut gesetzlicher Rentenversicherung haben im Jahr 2020 über 350.000 Menschen einen Neuantrag auf Erwerbsminderungsrente gestellt (Quelle: Versicherungsmagazin.de, aufgerufen am 1.12.2021).

Die häufigsten Ursachen für Berufsunfähigkeit

Die häufigsten Gründe der Berufsunfähigkeit
  • Psychische Erkrankungen (41,5 %)
  • Krebs (14,3 %)
  • Bewegungsapparat (12,7 %)
  • Herz-Kreislauf (7,2 %)
  • Nervensystem (9,3 %)
  • Verdauung / Stoffwechsel (3,4 %)
  • Atmungsorgane (3,4 %)
  • Sonstiges (7,6 %)

Quelle: Rentenzugänge 2020 wegen verminderter Erwerbsfähigkeit nach Diagnosegruppen.
Statistik der Deutschen Rentenversicherung, Rentenversicherung in Zahlen 2021

Warum private Absicherung unverzichtbar ist

Was viele nicht wissen

Der Staat springt nicht in jedem Fall und vollumfänglich ein. Eine Berufsunfähigkeitsrente gibt es nur noch für vor dem 02.01.1961 geborene Mitmenschen. Wenn Sie jünger sind, wird zunächst geprüft, ob Sie noch irgendeinem anderen Beruf nachgehen können. Erst wenn Sie dazu nicht mehr in der Lage sind, erhalten Sie vom Staat mit der Erwerbsminderungsrente eine finanzielle Leistung, die sich in der Regel unter dem heutigen Grundsicherungsniveau bewegt. Die private Absicherung Ihrer Arbeitskraft ist daher unerlässlich und sollte daher an erster Stelle stehen. Wir stehen Ihnen gerne beratend zur Seite.

Frau am Fluss

Sie möchten mit uns über Einkommenssicherung sprechen?

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Die passende Lösung der Einkommenssicherung für Sie

Es gibt mittlerweile viele Möglichkeiten zur Einkommenssicherung. Welche für Sie die passende ist, richtet sich ganz nach Ihrer persönlichen Lebenssituation. Wenn Sie bei Ihrer Entscheidung Unterstützung benötigen, sind wir gerne für Sie da.

Berufsunfähigkeitsversicherung

Die wohl bekannteste Produktlösung zur Sicherung Ihres Einkommens ist die Berufsunfähigkeitsversicherung. Sie leistet eine vertraglich vereinbarte monatliche Rente, wenn es Ihnen aufgrund einer Erkrankung oder eines Unfalls nicht mehr möglich ist, Ihren Beruf auszuüben. In der Regel zahlen die Versicherer die volle vereinbarte Rente bereits ab 50 Prozent Berufsunfähigkeit, wenn diese voraussichtlich mindestens sechs Monate anhalten wird oder bereits bestanden hat.

Frau auf Roller zieht ihren Helm an
Künstlerin mal ein Bild mit bunten Farben

Grundfähigkeitsversicherung

Über die Grundfähigkeitsversicherung sind entsprechend der vertraglichen Vereinbarungen Ihre Sinnesfunktionen wie Sehen oder Hören, aber auch grundlegende motorische Fähigkeiten, wie zum Beispiel das Gehen versichert. Wichtig ist, welche Rolle die jeweilige Fähigkeit für die Ausübung Ihrer beruflichen Tätigkeit spielt. Auch der Verlust des Führerscheins kann einen Leistungsauslöser darstellen. Tritt der Verlust einer vertraglich definierten Grundfähigkeit ein, zahlt Ihnen die Versicherung eine vereinbarte Geldsumme unabhängig davon, ob Sie weiterhin arbeiten können, also eine Arbeits- oder Berufsunfähigkeit besteht.

Dread Disease Versicherung

Die wohl bekannteste Produktlösung zur Sicherung Ihres Einkommens ist die Berufsunfähigkeitsversicherung. Sie leistet eine vertraglich vereinbarte monatliche Rente, wenn es Ihnen aufgrund einer Erkrankung oder eines Unfalls nicht mehr möglich ist, Ihren Beruf auszuüben. In der Regel zahlen die Versicherer die volle vereinbarte Rente bereits ab 50 Prozent Berufsunfähigkeit, wenn diese voraussichtlich mindestens sechs Monate anhalten wird oder bereits bestanden hat.

Familie auf Feld mit Picknickkorb
Frau mit Kaffeebecher telefoniert

Erwerbsunfähigkeitsversicherung

Die Erwerbsunfähigkeit zahlt Ihnen die versicherte Rente, wenn Sie keine Tätigkeit mehr ausüben bzw. weniger als drei Stunden täglich arbeiten können. Der Beitrag für eine Erwerbsunfähigkeitsversicherung ist insbesondere bei körperlich Tätigen in der Regel günstiger als der einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Psychische Risiken sind ebenfalls versichert.

Sie möchten erfahren, welche Form der Einkommenssicherung für Sie die richtige ist?

Wir beraten Sie per Video-Chat, am Telefon oder persönlich vor Ort.

Alles aus einer Hand

Ihr Vorteil

Aus einer Vielzahl namhafter Versicherungen empfehlen wir Ihnen genau die Produktlösungen unserer Produktpartner, die am besten zu Ihrem persönlichen Bedarf passen. Das nennen wir Best-Select.

Was bietet Swiss Life Select?

Persönliche Beratung und eine große Auswahl an Produkten

Bitte akzeptieren Sie die Marketing Cookies, damit Sie das Video anschauen können! Cookie-Einstellungen

Wertvolle Tipps rund um die Themen Absicherung und Vorsorge

Swiss Life Select-Ratgeber

Einkommenssicherung

Die größten Irrtümer über den Schutz gegen Berufsunfähigkeit

Mehr lesen

Einkommenssicherung

Gehen, sprechen, sehen: Ihre Grundfähigkeiten – und wie Sie sie finanziell absichern können

Mehr lesen

Ratgeber

Kleine Wunder, große Verantwortung – jetzt an die Absicherung Ihres Nachwuchses denken.

Mehr lesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Altersvorsorge

Mehr erfahren

Sachversicherungen

Mehr erfahren

Gesundheitsvorsorge

Mehr erfahren