Acht Tipps für die Berufsunfähigkeitsversicherung

Mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung haben Sie die Möglichkeit, Ihren Lebensstandard aufrecht zu erhalten, wenn Sie aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr arbeiten können. Deshalb zählt sie zu den wichtigsten Versicherungen überhaupt. Wir verraten Ihnen acht Tipps, die Sie beim Abschluss dieser Police beachten sollten.

Was ist das?

Wer krank wird und seinen Beruf nicht mehr ausüben kann, steht schnell vor finanziellen Herausforderungen. Die staatliche Absicherung (Erwerbsminderungsrente) ist knapp bemessen und wird nur unter bestimmten Bedingungen gezahlt. Der gewohnte Lebensstandard lässt sich damit in der Regel nicht halten. Für diesen Fall kann die private Berufsunfähigkeitsversicherung einspringen.

Wer braucht es?

Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist für jeden sinnvoll, der einer Tätigkeit nachgeht und damit seinen Lebensunterhalt verdient. Das gilt insbesondere dann, wenn die Existenz von der Arbeitskraft und diesem Gehalt abhängt oder wesentlichen Anteil zum Lebensunterhalt einer Familie einbringt. 

Fotos © thinkstock.com

×