Holen Sie die Kuh vom Eis: Ohne Sorgen in den Urlaub!

Viele erleben im Urlaub ihr blaues Wunder. Langsam gleitet das Familienauto auf der Landstraße dahin. Vorbei an sattgrünen Wiesen, auf denen glückliche Kühe weiden. Dann passiert das Unerwartete. Eine Kuh steht vor der Motorhaube. Rechtzeitig zu halten, ist unmöglich. Selbst wenn die Insassen beim Unfall unverletzt bleiben, ist ein KfZ-Totalschaden eine schmerzliche Angelegenheit. Häufig bleiben die Betroffenen häufig auf den Kosten sitzen, denn oft gilt der übliche Versicherungsschutz nur für Unfälle mit Wildtieren.

„Der Blick in die KfZ-Versicherung vor Reiseantritt lohnt sich. Gerade für Menschen, die mit dem Auto auf dem Land unterwegs sind, ist die Absicherung gegen Schäden, die durch heimische Haus- und Nutztiere verursacht werden sinnvoll“, berichtet Carsten Alisch, Produktmanager bei Swiss Life Select. Ein zusätzlicher Schutzbrief kann Hotelkosten, Rücktransportkosten des Fahrzeugs, einen Ersatzwagen oder Übersetzungen abdecken.

Diebstähle

Mal wird die Kamera aus dem Hotelzimmer entwendet oder das Reinigungspersonal lässt Bargeld mitgehen. Diebstähle sind bei vielen Hausratversicherungen sowohl zu Hause als auch im Urlaub mitversichert. Beim Urlaub mit dem Wohnwagen rät Alisch allerdings zu einer KfZ-Kaskoversicherung in Kombination mit einer guten Hausratversicherung. Um auf Nummer sicher zu gehen, ist es empfehlenswert, sich im Vorfeld zu erkundigen, ob, wie lange und in welcher Höhe die Hausratversicherung für Schäden aufkommt. Dauercamper mit einem nicht zugelassenen Wohnwagen hingegen sind mit einer extra sogenannten Campingpolice gut aufgestellt, die den Wohnwagen samt Inhalt absichert. Hier sollte man sich nicht nur auf die Hausratversicherung verlassen. Generell bei Diebstählen gilt: Den Diebstahl sofort, also noch im Urlaubsort, bei der lokalen Polizei zur Anzeige bringen und der Versicherung melden. Stehen sprachliche Hürden mit den Behörden im Urlaubsland im Weg, greifen manche Versicherer ihren Kunden mit Assistance-Leistungen wie einem Übersetzungsservice unter die Arme. Auch ist es hilfreich dem Versicherer, zumindest von teuren Gegenständen im Nachgang Rechnungen nachzureichen. 

original

Krankheit

Das Schlimmste, was im Urlaub passieren kann, ist es, krank zu werden oder ernsthaft zu verunglücken. Sowohl für gesetzlich als auch für privat Versicherte, die sich eine bestmögliche Behandlung ohne finanzielle Risiken wünschen, ist es ratsam, eine Auslandsreisekrankenversicherung abzuschließen.

Reiserücktritt und Unfall

Wenn man den Urlaub absagen muss, greift in den meisten Fällen die Reiserücktrittsversicherung. Eine gute Reiserücktrittsversicherung erkennt man nicht nur am Preis, sondern auch an der Vielzahl der Möglichkeiten einer Entschädigung, wenn die Reise nicht angetreten werden kann. Sinnvoll  vor allem für Familien mit Kindern oder bei besonders teuren Reisen. Ob eine extra Unfallversicherung von Nöten ist, hängt stark vom Einzelfall ab und davon, was man im Urlaub vorhat. Da das Angebot im Reisebüro nicht immer das preiswerteste ist,  lohnt es sich in jedem Fall zu vergleichen.

Wer mehr über nötige und unnötige Versicherungsmaßnahmen erfahren will, sollte einen jährlichen individuellen Urlaubs-Check-up in Anspruch nehmen, den viele Finanzberater anbieten. 

×