Gesundheit & Pflege

Im Volksmund gilt Gesundheit als das „höchste Gut“, umso wichtiger ist es, dieses Gut umfassend abzusichern. Auf der Suche nach den richtigen Versicherungslösungen, spielen verschiedene Faktoren bei der Entscheidungsfindung eine Rolle.

  • die gesetzliche Krankenversicherung
  • private Krankenversicherung
  • Kranken-Zusatzversicherungen
  • Pflegevorsorge

Die Versicherungen für Ihre Gesundheit

Die gesetzliche Krankenversicherung

Die gesetzliche Krankenversicherung gehört, genau wie die gesetzliche Pflege- und Arbeitslosenversicherung, zum staatlichen Sozialversicherungssystem. Sie ist Bestandteil des deutschen Gesundheitssystems und für die meisten eine Pflichtversicherung.

Aufgabe dieser Versicherung ist es, die Gesundheit eines jeden Versicherten aufrecht zu erhalten, wiederherzustellen bzw. zu fördern. Alle Krankenkassen sind verpflichtet ihren Versicherungsnehmern die gesetzlich vorgeschriebenen Leistungen anzubieten - manch eine Versicherung lockt derzeit mit kostenlosen Zusatzleistungen.

Die private Krankenversicherung

Ab einem Jahresbruttoeinkommen von 54.900 Euro ist für Angestellte der Wechsel in die private Krankenvollversicherung möglich. Selbstständige, Freiberufler und Beihilfeberechtigte können sogar unabhängig vom Einkommen in die PKV wechseln.

Während Mitglieder der gesetzlichen Kassen vor Leistungskürzungen nicht gefeit sind, können sich privat Versicherte je nach Wünschen und Möglichkeiten ihren Leistungskatalog selbst zusammen stellen.

Kranken-Zusatzversicherungen

Kranken-Zusatzversicherungen dienen als Ergänzungen des persönlichen Versicherungsschutzes. Sie können Lücken in der Gesundheitsversorgung schließen. Wenn ein Wechsel in die private Krankenvollversicherung nicht möglich oder nicht rentabel ist, können Zusatzversicherungen eine adäquate Lösung sein.

Hierfür bieten die Versicherer Zusatzversicherungen an:

  • Zahnzusatzversicherung
  • Krankenhausaufenthalt
  • Ambulante Ergänzungstarife (Heilpraktiker, Sehhilfe usw.)
  • Vorsorgeuntersuchungen
  • Auslandsreisen

Pflegevorsorge

Vielen ist die Kluft zwischen den Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung und den tatsächlichen Kosten im Pflegefall nicht bewusst. Eine angemessene Betreuung kann mehr als das Doppelte von dem kosten, was die gesetzliche Versicherung abdeckt. Die Differenz kann mit einer private Pflegeversicherung abgefangen werden.

Mit uns können Sie rechnen!

Pflegebedarfsrechner

Mit diesem Rechner können Sie ermitteln, welche Kosten im Pflegefall zu erwarten sind und wie viel anteilig durch die gesetzliche Pflegeversicherung abgedeckt wird.

Sie haben Fragen und möchten sich gerne mit einem kompetenten Experten besprechen? Dann schicken Sie uns gerne eine Beratungsanfrage.