Altersvorsorge

Ziel einer durchdachten Altersvorsorge ist es, den gewohnten Lebensstandard im Alter halten zu können. Die gesetzliche Rente allein reicht dafür meistens nicht aus. Ergänzende private und betriebliche Altersvorsorge ist notwendig, wenn im Alter keine Abstriche bei der Lebensqualität in Kauf genommen werden wollen.

  • Gesetzliche Altersvorsorge
  • Private Altersvorsorge
  • Riester-Rente
  • Rürup-Rente

Wege für Ihre Altersvorsorge

Die gesetzliche Altersvorsorge

Die gesetzliche Rente wird durch das so genannte „Umlageverfahren“ finanziert – das heißt gegenwärtig Berufstätige zahlen in die Rentenkasse ein und ermöglichen so die Beitragszahlungen an heutige Rentner, Um das gesetzliche Rentenmodell aufrecht erhalten zu können, bezuschusst der Staatshaushalt dieses schon heute kräftig.

Die private Altersvorsorge

Mit der privaten Altersvorsorge sind alle kapitalgedeckten Vorsorgemöglichkeiten gemeint, die im Laufe des Berufslebens genutzt werden und im Rentenalter – je nach Vereinbarung in monatlichen Beträgen oder als Gesamtsumme – ausgezahlt werden.

Riester-Rente

Die Riester-Rente ist eine staatlich geförderte Form der privaten Altersvorsorge und dank der Zuschüsse sehr beliebt. Der Staat fördert vier verschiedene Varianten von Riester-Verträgen. Die erste Entscheidung lautet daher: Riestern als Versicherung, Fonds, Banksparplan oder Eigenheim.

Rürup-Rente

Im Grunde ist die Rürup-Rente die private Version der gesetzlichen Altersversorgung, von der zunächst hauptsächlich Selbstständige und Freiberufler profitieren. Auch die Rürup-Rente wird durch Steuervorteile staatlich subventioniert.

Betriebliche Altersvorsorge (bAV)

Auf Basis der Vorstellungen von Arbeitgeber und Arbeitnehmern entsteht eine Versorgungsordnung. Diese enthält zum Beispiel freiwillige Arbeitgeberleistungen und Wahloptionen mit Blick auf die Anlage des Vorsorgevermögens und unterschiedliche Auszahlungsmöglichkeiten.

Fonds als Altersvorsorge

Fonds können Sie sich bildlich als Topf vorstellen, in den Kleinanleger ihr Geld einzahlen. Das so gesammelte Kapital wird dann nach einer bestimmten Strategie in verschiedene Vermögenswerte investiert. Insbesondere das langfristige Sparen mit ausgewählten Mischfonds bringt über die Jahre oft attraktive Renditen.

Das individuelle Chancen- und Risikoprofil

Anleger sollen schon beim Kauf eines Produktes bestmöglich über die Chancen und Risiken informiert sein. Diesem Grundsatz haben wir uns gerne verschrieben, denn nur so kann transparent beraten werden und nur so erhält jeder Kunde das Produkt, das auch wirklich zu seinen Bedürfnissen und seinem Risikotyp passt.

Mit uns können Sie rechnen!

Berechnen Sie, wie hoch Ihre Riester-Rente, unter Berücksichtigung von Zulagen und Steuervorteilen, ausfallen kann.

Zwischen der gesetzlichen Rente und dem tatsächlichen Finanzbedarf im Alter klafft eine Kluft.

Sie haben Fragen und möchten sich gerne mit einem kompetenten Experten besprechen? Dann schicken Sie uns gerne eine Beratungsanfrage.